Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 

Kommunikations-Training

einzeln und in Gruppen - in Form von

- Seminaren
- Beratung, Supervision
und Coaching

T h e m e n und Inhalte

Gesprächführungs-Grundlagen

  • Gespräch als Interaktionsform

  • Gespräche mit verschiedenen Gesprächspartnern und ihre Bedeutung

  • Kommunikationsregeln

  • Gesprächsstile anderer Personen und Umgang damit

  • Einflüsse auf das Gespräch (z.B. Sitzordnung, verbale und nonverbale Elemente)

 

Gesprächspsychologie

  • Repräsentationssysteme (NLP)

  • Pacing und Leading

  • Transaktionsanalyse

  • Das Bewusstheitsrad

  • Vierohriges Hören

 

Methodisches Vorgehen bei Gesprächen

  • Vorbereitung von Gesprächen

  • Gesprächsverlauf

  • Gestaltung verschiedener Gespräche

  • Reflexion und Auswertung des Gespräches

  • Theoretisches Hintergrundwissen erfahren

  • Selbsterfahrung erleben

 

Personenzentrierte Gesprächsführung als hilfreicher und effektiver Ansatz bei (Beratungs-) Gesprächen

  • die Person im Mittelpunkt des Gespräches

  • Echtheit, positive Wertschätzung und einfühlendes Verstehen

  • Personenzentrierte Antwortstile

 

Verkaufs-Gespräche

  • Kundengewinnung, Kundenbindung und Kundenrückgewinnung

  • individuelle Nutzenargumentation

  • kreativer Umgang mit Einwänden

  • Kaufsignale nutzen

  • passende Angebote zum richtigen Zeitpunkt

  • Vertragsabschluss

 

Telefon-Gespräche

  • siehe Telefontraining

 

Reklamations-Gespräche

  • Kontaktaufbau

  • Definition der Reklamations-Ursache

  • aktive Reklamationsbehandlung

  • Argumentationshilfen

  • Lösung des Problems

  • Kundenzufriedenheit und -bindung

 

Konflikt-Gespräche

  • Voraussetzungen schaffen

  • Phasen des Gespräches

  • den Konflikt identifizieren

  • Konfliktlösungs-Strategien

  • Entwicklung konkreter geeigneter Möglichkeiten

  • Konkretisierung der Konfliktlösung

 

Einstellungs-Gespräche

  • Informationen für den Bewerber

  • Anforderungen an den Bewerber

  • Motivation für die Bewerbung herausfinden

  • Fragen zu den Bewerbungsunterlagen

  • Kenntnisse und Fähigkeiten des Bewerbers ermitteln

  • Ausbildung und Berufserfahrungen des Bewerbers

  • Hardskills und Softskills des Bewerbers

  • Fragen an den Bewerber

  • Entscheidungskriterien

 

Mitarbeiter-Gespräche

  • Feed back

  • Lob und Anerkennung

  • Kritik

  • Delegation

  • Förderung

  • Beurteilung

Team-Gespräche

  • Themenstellung

  • Ermittlung von Tagesordungspunkten

  • Planung und Vorbereitung

  • Organisation und Einladung

  • Beteiligung der Teammitlgieder

  • Besprechung

  • Konflikt-Gespräche

  • Verhandlungs-Gespräche

  • Gesprächsabläufe

  • zu Beachtendes

  • Nachbereitung

  • Teamentwicklung

 

Menschlich und professionell mit alltäglichen und schwierigen Problemen in der beruflichen Praxis umgehen können

  • Themen und Schwierigkeiten, die Ihnen in der beruflichen Praxis begegnen

  • wie Sie auf gute und effektive Weise damit für sich und im Gespräch umgehen können

  • mit praktischen Übungen das Repertoire erweitern

Footer-Nachricht

Herzlich Willkommen bei   Hertlein  ●   Bildung

 

 

Gabriele Hertlein

Aus- und Weiterbildung, Beratung, Supervison und Coaching, Autoren-Tätigkeit

 

Fachliche Qualifikationen

Diplom SozialpädagoginNLP Pract

itioner Master (DVNLP)Integrative Gesprächsführung nach C.

Rogers & M. Erickson G

estalt-Beraterin (IGB)

ErzieherinGestalt-Pädag

ogin (IGB)

Montessori Pädagogin  

Sprachberaterin     

Theologisches Zusatzstudium


Berufliche Erfahrungsbereiche

Aus- und Weiterbildung

Autorin von Fachbüchern & Fachartikeln

Beratung, Supervision & C

oaching Vorträge und Elternabende

Unternehmen, für die bzw. für deren Mitarbeiter ich tätig war und bin  

Unternehmen

BMW

Future Coach

Peneder Bauelemente

RAABE Verlag 

Walhalla Verlag

WEKA Verlag

WWK

Aus- und Weiterbildungsstätten

Bayrisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Berufsfachschule für Krankenpflege

BLLV Bayerischer Lehrer und Lehrerinnen Verband

Fachhochschule für Sozialwesen

Fachakademien für Sozialpädagogik

Feinschliff

Hans Weinberger Akademie

Katholische Erziehergemeinschaft

Kindertagesstätten

Kreisbildungswerk

Paritätischer Wohlfahrt

sverbandArbeiterwohlfahrt (AWO)

Peter Schnabl Fort- und Weiterbildung

Schulen

 

Methodische Schwerpunkte

Individuelles Arbeiten bezogen auf das Unternehmen und die TeilnehmerInnen

Kombination situativ passender Methoden verschiedener Richtungen

Berufs- & Lebensbezug

Konkrete & anwendbare Beispiele, Übungen und Materialien